4. Mai 2017 r.oezmen

Ombudsstellen, damit verängstigte Jugendliche anonym aussagen können, richtig und wichtig * Roze Özmen, am 14.Mai beide Stimmen für die FDP

Der Prozess um den gewaltsamen Tod von Niklas P. endete vor dem Bonner Landgericht mit einem Freispruch. Und das, obwohl es Zeugen gibt, die wissen müssen, wer in der Tatnacht zuschlug. Sie schweigen jedoch. Nun fordert die FDP Ombudsstellen, damit verängstigte Jugendliche anonym aussagen können.
Ein guter Ansatz. Das ist #meineFDP
am 14. Mai #beideStimmenFürdieFDP

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/niklas-prozess-in-bonn-fdp-will-nach-freispruch-ombudsstellen-fuer-jugendliche-zeugen-a-1146160.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum

FDP-Stadtverband Delbrück
Vorsitzende: Roze Oezmen
Uhlandstraße 28a
33129 Delbrück

Tel.: 0 52 50 / 41375
E-Mail: info@fdp-delbrueck.de

Inhaltlich Verantwortliche gem. § 55 Abs. 2 RStV:
Roze Oezmen (Anschrift s. o.)

Datenschutz
© 2021 FDP-Stadtverband Delbrück. Alle Rechte vorbehalten. Made with by Evomint.