Nun ist es endgültig beschlossen. Die Grünfläche und der Bouleplatz am Wiemenkamp müssen weichen. Dieses wurde in der Ratsitzung am 27.04.2016 definitiv von der CDU-Mehrheitsfraktion und Bürgermeister Werner Peitz durchgesetzt. Alle Argumente der Opposition wurden vom Tisch gefegt und es gab keinerlei Kompromissbereitschaft.

Schade – das lezte Grün auf dem Wiemenkamp wird schnellstens planiert.

Die Boulefreunde finden eine neue Heimat an der Sporthalle am Nordring, aus sportlicher Sicht sicherlich auch ein Gewinn für die Mannschaften der Bouleabteilung.

Aber gesellschaftlich leider ein Verlust. Denn gerade diese Aktivitäten auf dem Wiemenkamp führten zu spontanen Kontakten untereinander. Viele blieben einfach mal stehen, auf ihrem Weg in der Stadt, und schauten interessiert zu. So entwickelte sich ein schöner Treffpunkt für jung und alt.

Jetzt bleibt nicht einmal mehr die Grünfläche. Sehr, sehr schade – denn viele haben sich hier eine andere Entscheidung gewünscht.