Kategorie: Neuigkeiten

Diskussionen bezüglich Schulentwicklung und Schulstandorten sind in Delbrück immer wieder auf der Tagesordnung. Momentan wird wieder eine vertikale Teilung von der Bezirksregierung ins Gespräch gebracht, d.h. 3 Züge von Klasse 5 – 10 als Teilstandort in einem Ortsteil (Ostenland oder Westenholz) und Hauptstandort mit weiteren Zügen Klasse 5 – 10 in Delbrück-Mitte, zusätzlich würde dann […]

Weiterlesen

DELBRÜCK – Auf der Polizeiwache in der Südstraße hat ein Wachwechsel stattgefunden. „Um uns kennenzulernen und natürlich uns auszutauschen, wie wir mehr und besser zusammenarbeiten können und nicht zuletzt um DANKE zusagen, waren wir bei Herrn Flottmeyer zu besuch.“ “ sagte Roze Özmen, Stadtverbandsvorsitzende der FDP Delbrück. Wie die Polizeiwache in Delbrück aufgestellt ist, über […]

Weiterlesen

FDP-Etatberatung Die Delbrücker FDP hat sich in ihrer Etatberatung dafür ausgesprochen, alles zu tun, »damit wir keine weiteren Sport- und Mehrzweckhallen für die Unterbringung der Flüchtlinge nutzen müssen und die bereits belegten Hallen wieder freigemacht werden können«, sagte Fraktionschefin Brigitte Michaelis. Denn gerade an diesem Ort treffe man auf die verschiedensten und vielfältigsten Formen im […]

Weiterlesen

Heute ging es für über 90 Kinder in Delbrück auf Weltreise in verschiedenste Länder und Kulturkreise, und zwar ganz ohne Kofferpacken. Im Rahmen des Integrationsprojektes „Weltreise für Kinder“ war auch Marc Lürbcke als Pate mit einer Gruppe von viertklässlern in einer persische Familie zu besuch. „Wir haben gemeinsam landestypisch gekocht, persisch gelernt und einfach unglaublich […]

Weiterlesen

Roze Özmen, Ursula und Josef Seyfarth haben an diesem wichtigen Forum teilgenommen. Paderborn, 26.11.2015.Auf Einladung der FDP OWL und des Paderborner Landtagsabgeordneten Marc Lürbke stand das erste Innenpolitische Forum des Bezirksverbandes der Freien Demokraten am Donnerstagabend im Hotel Arosa ganz im Zeichen der aktuellen Sicherheitspolitik. „Auch unsere heimische Region steht vor enormen innenpolitischen Herausforderungen: Sei […]

Weiterlesen

Paderborn, 14.November 2015. Der Seniorenbauftragte des Stadtverbandes Delbrück, Josef Seyfarth sowie Roze Özmen und Ursula Seyfarth, 1 und 2. Vorsitzenden des Stadtverbandes Delbrück nahmen an der Veranstaltung ebenfalls teil und möchten auch in Delbrück dieses wichtige Thema weiter voran bringen Es war eine sehr interessante und informative Veranstaltung. Unsere Gesellschaft altert und dieser Trend wird […]

Weiterlesen

Roze Özmen und ihre Mitstreiterinnen haben das interkulturelle Frauenfrchstück in Delbrück 2007 ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeaufträgte der Stadtdelbrück, Frau Rita Köllner haben sie jedes Jahr mit interessanten Themen dieses tolle Frühstück nicht nur für Frauen sondern auch für alle interessierten Bürger ausgerichtet. Für die gute Zusammenarbeit und natürlich für die Bereicherung […]

Weiterlesen

Delbrück. Oktober 2015. Seit dem 5. Oktober wird in der katholischen Kindertageseinrichtung St. Johannes Baptist ein Sprachkurs für Flüchtlinge mit Kinderbetreuung angeboten. Finanziert wird dieser Kurs durch die AWO und Föderation Suryoye Deutschland. Ende des letzten Jahres hatten hier Bürgermeister Werner Peitz als Schirmherr und Roze Özmen, Stadtverbandsvorsitzende der FDP Delbrück und 2. Vorsitzdende der […]

Weiterlesen

Flüchtlingspolitik –  Bund und Land müssen umgehend handeln Aktuell leben etwa 300 Flüchtlinge in Delbrück. Bis Ende dieses Jahres erwarten wir etwa weitere 200 Flüchtlinge. Tendenz steigend. Bund und Land dürfen nicht länger ihre Verantwortung bei den Kommunen abladen, sondern müssen umgehend handeln. Schon jetzt ist die Unterbringung vor Ort hochproblematisch. Jede Woche kommen rund […]

Weiterlesen

Antrag_02 2015_Stadtverband Delbrück_Knigge für Asybewerber Sehr geehrter Herr Bürgermeister, wir bitten, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 1. Oktober 2015 aufnehmen. Verhaltensregeln für Asylbewerber in der Stadt Delbrück Beschlussvorschlag: Die Verwaltung wird beauftragt, ein Gesamtkonzept mit Verhaltensregeln für die Asylbewerber auszuarbeiten. Begründung: Die Bewältigung der Flüchtlingsströme stellt uns aber auch alle Kommunen in […]

Weiterlesen